14.3|Rothaus|Auswertung 5. März 2011

Der 5. März ist vorbei. Viele Dinge liefen für Chemnitzer Verhältnisse relativ gut. Es trauten sich mehrere hundert Menschen auf die Bahnhofsstraße ein Platz in der ersten Reihe auf der Strecke der Nazis einzunehmen. Das bürgerliche Gedenken musste bei einen Veranstaltung am Freitag zu vor viel Kritik einstecken.
Leider griff die Polizei, wie befürchtet, hart durch gegen Blockierende und zog den Unmut nicht weniger Personen im Rahmen ihrer fragwürdigen Aktivitäten auf sich. Viele Veranstaltungen, welche eigentlich nicht zum Chemnitzer Friedenstag gehörten, wurde wieder zum Friedenstag gesteckt.
Diese zahlreichen Ereignisse wollen wir kurz Revue passieren lassen, um den Tag zusammen mit euch auszuwerten. Was lief gut. Was lief schlecht. Und was könnte eventuell zum nächsten Nazi-Trauermarsch anders gemacht werden.
Daher laden wir zur Diskussion am kommenden Montag, den 14. März 2011 um 20:00 ins Rothaus (Lohstraße 2) im Rahmen des Offenen Antifa Plenum ein.

Teilen:
  • Facebook
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • MySpace




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: